DIE Vitamin-D-Tankstelle

 

Vitamin D hat eine Schlüsselfunktion für die Gesundheit. Es ist an tausenden von Regulierungsvorgängen in den menschlichen Körperzellen beteiligt. Folglich erhöht ein Vitamin-D-Mangel das Krankheitsrisiko ganz erheblich.
Vor allem im Winter, wenn die Sonne in den nördlichen Regionen der Erde zu tief steht, um für die erforderliche UVB-Strahlung zu sorgen. Genau auf diese UVB-Strahlung aber ist der Körper angewiesen, denn die Bildung des Vitamin-D wird zu rund 90 Prozent in der Haut angeregt – jedoch nur unter dem Einfluss der Sonne oder einer künstlichen UVB-Lichtqelle mit der richtigen Bandbreite.

Molekularmodel des hormonell aktiven Vitamin D3

                                             Molekularmodel des hormonell aktiven Vitamin D3      ©foxterrier2005 / 123RF

In der Schweiz veröffentlichte das Bundesamt für Gesundheit im Jahre 2012 eine Auswertung der verfügbaren Daten über die 25-Hydroxy-Vitamin-D3-Konzentrationen der Bevölkerung. (Die 25-Hydroxy-Vitamin-D3-Werte geben an, wie viel Vitamin D der Körper aus der Nahrung aufnahm und mit Hilfe des Sonnenlichts selbst herstellte).
Es zeigte sich, dass ca. 50 Prozent der Schweizer Bevölkerung über eine 25-Hydroxy-Vitamin-D3-Konzentration von weniger als 50 nmol/l (20 ng/ml) aufwies. Lediglich bei weniger als 30 Prozent der Bevölkerung konnten die Minimalwerte von 75 nmol/l (30 ng/ml) und darüber gemessen werden. Sogar offiziell gelten Werte zwischen 50 und 75 nmol/l (20 und 30 ng/ml) als Mangelzustände.   Quelle: www.zentrum-der-gesundheit.de

Wenn man bedenkt, dass ein 15-minütiger Aufenthalt, in der Sommer-Mittagssonne, eine Vitamin D Produktion des Körpers, von ca 10-20'000IE zur Folge hat, erscheinen die vom BAFG vorgeschriebenen Maximalwerte, des Konsums von Vitamin D Präparaten, von 600IE/Tag ziemlich lächerlich. Demzufolge müsste jeder der täglich an der Sonne ist, eine Vitamin D Vergiftung aufweisen.

Vitamine RegenbogenBei der richtigen Dosierung von Vitamin D muss auch immer das Vitamin K2 und Magnesium im Auge behalten werden. Denn ohne diese beiden Faktoren kann sich das Vitamin D nicht richtig entfalten oder die Wirkung bleibt sogar ganz aus. Dazu ist zu erwähnen, dass die natürlich in Lebensmitteln vorkommenden Vitamine, den künstlich hergestellten vorzuziehen sind. Diese können vom Körper viel besser aufgenommen und verarbeitet werden. Somit sind diese Vitamine auch viel Effektiver als die industriell hergestellten Vitaminprodukte.

Weiterführende Informationen zu Dosierung und Wirkung finden Sie auf dieser Website Bild©bridddy / 123RF                      Vitamin D Dosierung

Ein Aufenthalt im Blu Room® wird, Sonnenstand unabhängig, zu einer wahren Vitamin D Tankstelle. Denn die speziellen UVB-Schmalbandlampen (311nm) erzeugen genau die richtige Lichtfrequenz, die im Körper am wirksamsten ist, um die Vitamin D Produktion auf Vordermann zu bringen. Die Brenndauer der UVB Lampen von, zB 3 Minuten, entspricht etwa der Aufenthaltszeit von 10-15 Minuten in der Sommer Mittagssonne. Somit können Sie das ganze Jahr über, Ihre Vitamin D Konzentration im Körper auf einem optimalen Niveau halten. Das bringt viele Vorteile mit sich. ZB. gut geschützt zu sein gegen Grippe und viele andere Krankheiten, die durch Vitamin D Mangel hervorgerufen werden.


bluroomlang

 

Wichtige Vitamin D Informationen


Kontakt

Salamander Enterprises GmbH
Schwarzenbergstrasse 1
6056 Kägiswil

Tel. +41 41 662 48 70
bluroom@salamander-enterprises.ch

Lageplan